Geschäftsleitung
Satzungen, Verordnungen
Sitzungsdienst
Personalangelegenheiten
mehr...
Kämmerer
Haushaltswesen
Rechnungswesen
Liegenschaftsverwaltung
mehr...
Kasse
Abwicklung des Zahlungsverkehrs
Lohnsteuerangelegenheiten
Rundfunkgebührenbefreiung
mehr...
Standesamt / Meldeamt
Pass- und Einwohnermeldewesen
Pesonenstandswesen (Standesamt)
Friedhofswesen
mehr...
Sekretariat
Führerscheinangelegenheiten
Fundbüro
Führungszeugnisse
mehr...

Willkommen in der Gemeinde Sankt Englmar, Bayerischer Wald

anton_piermeier.jpg

Liebe Englmarerinnen, liebe Englmarer,

sehr geehrte Damen und Herren,

mittlerweile wurden die Einschränkungen, die es wegen der Corona-Pandemie gegeben hat, aufgehoben. Verwaltung und Tourist-Info sind inzwischen wieder zu den üblichen Zeiten geöffnet. Für den Besuch in der Verwaltung bitte ich aber nach Möglichkeit weiterhin um vorherige telefonische Terminvereinbarung (Tel. 09965/8403-0), weil es Wartezeiten erspart. Die Verwaltung ist telefonisch erreichbar an Werktagen von 8 - 12 Uhr, sowie donnerstags auch von 13:30 - 17:00 Uhr  (Termine sind natürlich nach Vereinbarung ganztags möglich!).

Bleiben Sie gesund!

Anton Piermeier
1. Bürgermeister


wappen_englmar_rgb.jpg

Stellenausschreibung

Die Gemeinde Sankt Englmar stellt zum baldmöglichen Eintritt eine

Bürokraft (w/m/d) ein.

Aussagekräftige Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 20. Oktober 2022 an die Gemeinde Sankt Englmar, Rathausstraße 6, 94379 Sankt Englmar.

Für Auskünfte stehen Bürgermeister Anton Piermeier, Telefon 09965-840311, oder Geschäftsleiter Hans Amann, Telefon 09965-840312, gerne zur Verfügung.


sternekoch_amonn_2022.jpg

Sankt Englmarer Kinder backen Pfannkuchen mit Sternekoch Ammon und schwärmen…

Einen Klassiker modern interpretieren - das hatte sich Sternekoch Michael Ammon für die Veranstaltung „Kids kochen Köstlichkeiten“ im Rahmen des Sankt Englmarer Ferienprogramms vorgenommen.
Aus diesem Grund standen sehr zur Freude der Kinder Pfannkuchen, diesmal halt anders als von zu Hause gewohnt, auf dem Speiseplan. Vor der Arbeit in der Küche erhielt jeder Mini-Koch eine Schürze und eine Mütze aus den Händen Ammons. Diese durften später als Andenken mit nach Hause genommen werden.

Wie der renommierte Küchenchef dabei den Kindern erklärte, gehe es nicht nur darum, Haare im Essen zu vermeiden, sondern auch darum, sich selbst vor Flammen zu schützen. Nach dem obligatorischen Händewaschen bereitete der Nachwuchs unter Anleitung Ammons und dessen Koch René zwei Teige zu – einen für pikante und einen für süße Pfannkuchen. Das richtige Dosieren der Milch und das konsequente Rühren erwiesen sich als gar nicht so einfach für die Kinder, aber am Ende gelang es ihnen doch, ihre Teige ohne Klumpen herzustellen.

Wenn man in der Küche ein gutes Endprodukt haben möchte, so solle man auch gute Zutaten nehmen, legte der Koch aus Leidenschaft seinen Schützlingen ans Herz. Das gelte für die Milch und die Eier und genauso bei den heutigen Variationen, für die Paprika, den Schinken und den Käse sowie die Bananen und die Schokolade. Gemeinsam wurde nun alles geschnitten und bei den Bananen mittels frisch gepresster Zitronen dafür gesorgt, dass sie vor der Verwendung nicht braun werden. Dafür sei das dort enthaltene Vitamin C verantwortlich. Beim Backen der Pfannkuchen zeigte der Sternekoch, dass er ein Vollprofi ist. Sehr zur Begeisterung aller Teilnehmer wendete er diese gekonnt, was diesen viele „Ohhs“ und „Ahhs“ entlockte.

Dann wurde im Biergarten der Mühle angerichtet und allen schmeckten die beiden Varianten nach Ammon vortrefflich. Ein Kind meinte sogar, so gute Pfannkuchen habe es noch nie gegessen. Auch 2. Bürgermeister Andi Aichinger, der als Mitglied des Organisationsteams um Jugend- und Sportbeauftragten Lukas Troiber und Gemeinderätin Maria Schötz und auch für Bürgermeister Anton Piermeier anwesend war, war voll des Lobes. So zubereitet wolle man nur noch Pfannkuchen essen.

Er dankte Ammon und seinem Koch René herzlich für deren Zeit und ihr Engagement zu Gunsten des örtlichen Nachwuchses. Er befand es außerdem für großartig, dass der Küchenchef die Teilnahmegebühr eins zu eins einem sozialen Zweck – diesmal den Kiwanis in Viechtach – zukommen lassen wird. Er habe damit Kindern in doppeltem Sinne viel, viel Freude gemacht.


jaeger_alfons_venus.jpg

Auf den Spuren eines Jägers

Jäger Alfons Venus und Otmar Wirl begeistern Kinder beim Ferienprogramm

Dass ein Seniorenbeauftragter auch Kinder restlos begeistern kann, bewies gestern Sankt Englmars Gemeinderatsmitglied Alfons Venus bei seiner Veranstaltung „Auf den Spuren eines Jägers…“ im Rahmen des Sankt Englmarer Ferienprogramms.

Gemeinsam mit seinem Freund Otmar Wirl, ebenfalls Jäger, hatte er rund um seinen Haidberghof verschiedene Stationen, auch zum Mitmachen, aufgebaut. So durften die rund 20 Kinder zunächst erleben, wie diszipliniert Venus Jagdhund Arco ist. Für die Jagd sei ein folgsamer Hund unabdingbar, erklärte er unter den staunenden Blicken der Anwesenden. Bis dahin sei es jedoch ein weiter Weg. So habe Venus mit Arco in der Hundeschule über ein Jahr regelmäßig trainieren müssen, um ihn dann mit auf die Jagd nehmen zu können. Wenngleich sich die Kinder dann mit Freude noch so raffinierte Verstecke für die Plastikente aussuchten, gelang es Jagdhund Arco immer, diese sofort aufzustöbern und nach allen Regeln der Kunst zu apportieren. Im Anschluss daran erläuterte Alfons Venus mittels anschaulichen Großplakaten das heimische Wild und dessen Speiseplan. Mit viel Eifer arbeiteten die Kinder mit und versuchten stets, die richtigen Antworten auf die Fragen des Jägers zu finden. Auch die Bestimmung heimischer Baumarten sorgte für viel Spaß – schließlich konnte jeder Teilnehmer Nadeln und Blätter in die Hand nehmen und so die Unterschiede sehen und vor allen Dingen greifen.

In den Wald begleitete dann die Kinder Otmar Wirl. Er zeigte zunächst auf, welche Ausrüstung ein Jäger benötigt. Unter den Bäumen angekommen, sensibilisierte Wirl den Sankt Englmarer Nachwuchs dahingehend, dass Jagd einfach mehr ist als das Erlegen von Wild. So befülle man im Winter Futterstellen, schütze junge Bäume vor Verbiss und kümmere sich überhaupt um die Belange des Naturschutzes. Dann durfte jedes Kind auf einen Hochsitz steigen und mit dem Fernglas die eigens aufgestellten Attrappen suchen. Dies stellte sich als gar nicht so einfach heraus, gelang aber am Ende doch.

Im Anschluss an den Spaziergang im Wald ließen es sich Alfons Venus uns seine Frau Agnes nicht nehmen, alle Kinder auf eine Brotzeit, Getränke und Gummibärchen einzuladen. Auch die Spielscheune am Haidberghof stellte sich als wahrer Magnet heraus. Die drei Stunden in der Natur vergingen viel zu schnell und bevor es nach Hause ging, erhielt jeder Teilnehmer ein Vogelhäuschen und ein Heft, indem viele vor Ort angesprochene Themen nochmals nachgeschlagen und wiederholt werden können. Für die Gemeinde, insbesondere aber auch für Jugend- und Sportbeauftragten Lukas Troiber und Gemeinderätin Maria Schötz, sagte 2. Bürgermeister Andreas Aichinger Vergelt’s Gott.

Der tosende Applaus der Kinder beweise, dass Venus und Wirl einen hervorragenden Beitrag zum Ferienprogramm geleistet hätten. Auch für die anwesenden Eltern, wie auch für ihn selbst, sei es ein absolut lehrreicher und gewinnbringender Nachmittag gewesen. Das alles verlange wohl nach einer Wiederholung.

Stellenausschreibung Fachkraft Tourismus und Azubi Tourist-Information

Sankt Englmar ist ein bekannter Luftkur- und Wintersportort im Bayerischen Wald mit rund 400.000 Übernachtungen und 100.000 Gästen pro Jahr. Eine hohe Dichte an Freizeitattraktionen, wie Waldwipfelweg, Sommerrodelbahn, Xperium sowie vielfältige und hochwertige Gastronomie- und Beherbergungsstruktur zeichnen den Genussort aus.

In der Tourist-Information bieten wir eine Stelle: Kauffrau /- mann oder Fachkraft mit gleicher Qualifikation und zum 1.9.2023 eine Ausbildungsstelle zur/zum

Kauffrau/-mann für Tourismus und Freizeit (m/w/d)

Kaufleute für Tourismus und Freizeit beraten und informieren Gäste über touristische Angebote und Attraktionen. Sie organisieren Veranstaltungen und setzen Verkaufs- und Marketingkonzepte zur Förderung des regionalen Tourismus um.

Senden Sie eine aussagekräftige Bewerbung mit tabellarischem Lebenslauf und Kopien der letzten beiden Zeugnisse bevorzugt per E-Mail als ein zusammenhängendes PDF-Dokument an info@sankt-englmar.de oder per Post an Gemeinde Sankt Englmar, Herrn Hans Amann, Rathausstraße 6, 94379 Sankt Englmar.

 


Ukrainen-Hilfe

Liebe Englmarerinnen und Englmarer,

auch in Sankt Englmar sind ukrainische Bürger-Innen angekommen, die unsere Hilfe benötigen. Bitte unterstützen Sie die Ukrainen-Hilfe mit Sachspenden - eine Liste mit den benötigten Mitteln stellen wir bei Bedarf hier ein!

Die Sammelstelle befindet sich im Rathaus - Tourist-Information! Zu den Öffnungszeiten  können Sie die Artikel abgeben.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

englmar_rathaus_luftbild.jpeg

Sankt Englmar - das ganze Jahr über erleben und entdecken:
mit Familie, mit Freunden oder auch allein!

Grüne Wiesen, sanfte Hügel und stattliche Berge kennzeichnen die Urlaubsregion St. Englmar im Sommer,die zu vielfältigsten Aktivitäten und zur Erholung einlädt.

Im Winter: herrliche Skiabfahrten, gepflegte Langlaufloipen, geräumte Winterwanderwege und eine herrlich verschneite Mittelgebirgslandschaft.

In unserem gesunden Klima fühlen Sie sich garantiert wohl und die freundlichen Englmarer sorgen dafür, dass es Ihnen gut geht.

Entdecken Sie die Faszination Natur und finden Spaß und Erholung.

Wir freuen uns auf Sie!